Über uns

Geschichte - Alters- und Pflegeheim Kühlewil


Kühlewil: Das Alters- und Pflegeheim der Stadt Bern

Zuvorderst auf dem Längenberg, wenige Minuten vor den Toren Berns, liegt das Alters- und Pflegeheim Kühlewil. Ruhig, ländlich und abseits von der Hektik der Stadt.

Wir bieten 160 älteren und pflegebedürftigen Menschen Aktivität, Lebensgestaltung, Gesundheitspflege und individuelle Begleitung. Als öffentliche Institution steht das Alters- und Pflegeheim Kühlewil allen Einkommensklassen offen. Im Heim im Grünen über den Dächern der Stadt Bern haben wir bedürfnisgerechte Pflegewohngruppen unterschiedlicher Grösse. Unser Ziel für alle Bewohner ist selbstbestimmtes Wohnen mit soviel Unterstützung wie sinnvoll und erwünscht.


Seit 120 Jahren Wohnen im Alter

Das über 120-jährige von der Stadt Bern betriebene Heim wurde 1984 mit einem sehr schönen Anbau erweitert. Im September 2014 konnte unter dem Namen "Wiesenhaus" ein weiterer moderner Neubau mit 36 schönen Einzelzimmern, gemütlichen Aufenthaltsbereichen und bester Ausstattung feierlich eingeweiht und eröffnet werden.

Die Modernisierung geht laufend weiter. Das Haupthaus, der historische, denkmalgeschützte Altbau aus dem Jahr 1892 wird erneuert. Es entstehen auch hier komfortable Einerzimmer, gemütliche Wohnbereiche, beste Therapiebereiche und einzigartige Kreativ-Ateliers. Zudem werden Restaurant und Bürobereiche komplett saniert.


Geschichte

Seit der Eröffnung als «Armenanstalt zu Kühlewyl» im Jahr 1892 hat sich einiges getan zuvorderst auf dem Längenberg, wie die Kurzchronologie verdeutlicht.

DAS JUBILÄUM NAHT!
Im Jahr 2017 darf das Alters- und Pflegeheim Kühlewil sein 125-Jahr-Jubiläum feiern. Erste Vorbereitungsarbeiten für den hohen Geburtstag sind bereits initialisiert worden.

2015 Beginn Sanierung Haupthaus.
► Mehr über die Bauarbeiten (PDF)
Projektbeschrieb der Architekten
2014 Einweihung Neubau Wiesenhaus.
Zeitraffervideo
Projektbeschrieb der Architekten
► Mehr über die Bauarbeiten (PDF)
2012 Beginn Neubau und Gesamtsanierung.
2009 Gestaltung Raum der Stille.
2008 Sanierung des Sternhauses (Personalzimmer).
2007 Einweihung der Wohngruppe Demenz.
2006 Erstellung eine neuen Postautowendeplatzes.
2005 Ersatz Blockheizkraftwerk durch Holzschnitzelheizung.
1999 Erstmalige Erteilung des Qualitätszertifikats Qualipro vbb.
1996 Verpachtung des Landwirtschaftsbetriebs.
1988 Abschluss der etappenweise durchgeführten Sanierung der Altbauten.
1984 Einweihung des Neubaus mit drei Pflegewohngruppen.
1960 Der Gemeinderat der Stadt Bern benennt die Institution in «Fürsorgeheim Kühlewil» um.
1948 Der Mittelbau erhält den ersten Lift.
1944 Das Heim wird mit dem Dependence-Gebäude mit 16 Zimmern erweitert.
1892 Einweihung des Heims als «Armenanstalt zu Kühlewyl».

 


Vision und Leitbild

  • Wir bieten älteren Menschen, die nicht mehr im gewohnten Zuhause leben wollen oder können, verschiedene Wohnmöglichkeiten und einen vielfältigen Alltag.
  • Wir orientieren uns in der Alltagsgestaltung, in der Betreuung und Pflege an den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner.
  • Wir bieten älteren Menschen ein wohnliches und praktisch ausgestattetes Zuhause in ländlicher Umgebung mit naturnah gestaltetem Park.
  • Jeder Mensch ist einzigartig. Wir respektieren die Lebensgeschichte und -gewohnheiten, die Autonomie und die Privatsphäre der Bewohnerinnen und Bewohner.
  • Das Zusammenleben und die Zusammenarbeit in Kühlewil basieren auf gegenseitiger Achtung und Wertschätzung. Wir pflegen und fördern eine offene Kommunikationskultur.

Vision und Leitbild (PDF)


Pflege- und Betreuungsleitbild

  • Wir betrachten die Heimbewohnerinnen und Heimbewohner als Persönlichkeiten mit reicher Lebenserfahrung. Entsprechend ihren Wünschen und Fähigkeiten gestalten sie den Heimalltag mit. Durch Toleranz und Respekt fördern wir eine angenehme Atmosphäre.
  • Betreuen und Pflegen mit Herz, Verstand und Fachkompetenz
  • Unsere Pflege und Betreuung orientiert sich an den Bedürfnissen der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner. Sie ist geprägt von respektvoller, einfühlsamer und wohlwollender Menschlichkeit. Sie unterstützt und fördert die Interessen und Fähigkeiten der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner und ermöglicht ihnen ein würdiges Leben und Sterben.
  • Die Erreichung dieser Ziele erfordert von uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine offene, kollegiale und verantwortungsvolle Haltung untereinander sowie gegenüber den Heimbewohnerinnen und Heimbewohnern und der Institution.Seit der Eröffnung als «Armenanstalt zu Kühlewyl» im Jahr 1892 hat sich einiges getan zuvorderst auf dem Längenberg, wie die Kurzchronologie verdeutlicht.

Pflege- und Betreuungsleitbild (PDF)